Endlich ist unser Womy da…

Posted on

Heute war es endlich soweit. Wir konnten unser Wohnmobil nach 4 langen Monaten des Wartens endlich in Geldern abholen. Also machten wir uns mit den neuen Nummernschildern auf den Weg zum Bahnhof. War alles sehr aufregend, denn wir können uns nicht erinnern wann wir das letzte Mal mit dem Zug gefahren sind. Damals gab es noch Angestellte die hinter einem Fenster saßen und denen man sagte wohin man möchte. Heute steht da nur noch ein Kasten mit Tasten. Nun ja, da wir täglich am Rechner arbeiten hatten wir damit kein Problem. Eingegeben das wir nach Geldern möchten und schon gab es die Tickets nachdem der Automat kräftig gefüttert wurde. In Düsseldorf mussten wir umsteigen. Hr. Pape, unser netter Verkäufer, holte uns am Bahnhof ab. Wir konnten es kaum erwarten endlich unser Womy zu sehen, also machten wir uns direkt auf dem Weg zum Wohnmobil und erhielten eine Einweisung. Strom, Wasser, Abwasser, WC, Markise, Radio-Navi usw. wurden ausführlich erklärt. Danach ging´s ins Büro um die letzten Formalitäten zu klären. Danach war es endlich soweit. Unsere erste Fahrt…



Das war alles so aufregend, denn Womy ist breit, hoch und lang und man muss sich erst einmal daran gewöhnen. Dazu kommt noch eine unbekannte Geräuschkulisse, denn hinter einem befinden sich ja noch Wohnzimmer, Schlafzimmer und KDB. Trotz Ferienanfangs sind wir um die Mittagszeit noch sehr gut durch- und zu Hause angekommen.

Erst einmal den Wagen rückwärts in die Einfahrt geparkt, denn Andreja möchte natürlich heute noch anfangen Womy einzuräumen. Bettwäsche, Geschirr, Tisch, Stühle usw. waren schon gekauft. Wir hatten ja 4 Monate Zeit uns darum zu kümmern.

One Reply to “Endlich ist unser Womy da…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.