Bei Karin & Herbert in Rerik

Posted on

Von Rübel-Müritz sind wir an die Ostsee nach Rerik gefahren um unsere Freunde Karin und Herbert zu besuchen. Unsere Pudeldamen Cherry und Melody freuten sich auf Ole, dem Hund ohne Kohle.

In Rerik verbrachten wir 6 schöne Tage. Rerik ist ein Wunderschöner Ort an der Ostsee mit einer kleinen aber feinen Promenade.

Ich machte mit Herbert einen Ausflug auf die Halbinsel Wustrow. Cowboy Jimmy spannte seine zwei Pferde Vincent und Siggi vor seinen Planwagen und fuhr mit uns und anderen Touris über die Halbinsel. Er erzählte dabei viel von Früher, wie in den 1930er Jahren die Halbinsel von der Wehrmacht übernommen wurde und hier die Flakartillerieschule baute.

Nach dem 2. Weltkrieg übernahmen die Russen dann die Halbinsel. Seit Anfang der 90er, nachdem die Russen die Halbinsel verließen, holt sich die Natur das Gebiet zurück. In den noch stehenden, aber durch Wind und Wetter stark beschädigten Häusern waren die Offiziere untergebracht. Der neue Besitzer möchte in den kommenden Jahren hier gerne eine Ferienanlage erblühen lassen.

Einen Tag verbrachten wir im Ostseebad Kühlungsborn, einem schönen Ort unweit von Rerik.

Am Mittwoch waren wir in Schwerin. Darüber gibt es aber einen extra Bericht.

Die Tage vergingen wie im Fluge, wir haben einige Spaziergänge in der näheren Umgebung gemacht und waren auch mit unseren Rädern unterwegs.

Am Freitag machten wir uns dann auf nach Ueckermünde, meiner Geburtsstadt um dort Familie zu besuchen.

One Reply to “Bei Karin & Herbert in Rerik”

  1. Wir haben uns sehr gefreut. Und hoffen das wir uns bald wieder sehen. LG Herbert und Karin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.