Brauneberg an der Mosel

Posted on

Da wir vor ca. 2 Wochen im Schützenhaus oberhalb von Bernkastel einen superleckeren Wein getrunken hatten, entschieden wir uns dieses Wochenende das Weingut Fehres in Brauneberg zu besuchen. Die Adresse fanden wir auf der Flasche. Der Ort war uns nicht bekannt. Er ist nur 8 km von Bernkastel entfernt und hat einen wunderschönen, kleinen Stellplatz mit Blick auf die Weinberge und die Mosel.

Nach einer Pause mit Kaffee und Wein machten wir eine Runde durch den Ort und waren sofort begeistert. Brauneberg ist wirklich schön, hat viele schöne Restaurants, Vinotheken und Weingüter.

Am Samstag machten wir uns schön früh morgens auf zu einer Wanderung, da es sehr warm werden sollte und wir nicht bei sengender Hitze durch die Weinberge wandern wollten.

Am Ende der Wanderung kamen wir am Winzerstübchen Kriebs vorbei und gönnten uns einen Cappuccino und ein Glas Wein. Wir stellten dann fest, dass dies, laut TripAdvisor, die Nr.1 im Ort ist. Wir reservierten sofort für den Abend einen Tisch.

Den Nachmittag über entspannten wir uns vor Womy. Dann ging es zum Abendessen. Wir bestellten Holunder-Kokos Suppe, Tempura Gemüse mit verschiedenen Dips und Blumenkohl Steak mit Blumenkohl Risotto. Alles sehr lecker und gesund.

Da wir telefonisch von Hr. Fehres erfuhren, dass es keine Möglichkeit gibt die Weine in Brauneberg zu bekommen, sondern nur in Bernkastel, fuhren wir am Sonntag mit den Fahrrädern bis zum Brückenkeller und machten dort eine Weinprobe. Natürlich haben wir auch direkt einige Flaschen bestellt, die dann nach Hause geliefert werden.

Am Abend ging es dann, nach einem erholsamen Wochenende, wieder Richtung Wuppertal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.