Camp Strasko Novalja

Posted on

In Zagreb sind wir bei kühlen 15°C und regen losgefahren. In Richtung Meer verbesserte sich das Wetter und nach überqueren der Pager Brücke machten wir kurz Pause und genossen die warme Sonne und den blauen Himmel.

Da der Campingplatz überraschend voll war, übernachteten wir die erste Nacht auf einer Parzelle, die uns überhaupt nicht gefiel. Aber am nächsten Tag wurden einige Parzellen frei und wir fanden eine schöne in der Nähe des Hundestrandes.

Wir verbrachten schöne erholsame Tage. Die ersten 3 Nächte waren etwas schlaflos, da die Partyhochburg „ZRCE“ noch aktiv war, dann war aber auch hier die Season zu Ende und es kehrte Ruhe ein. Mit den Rollern unternahmen wir Ausflüge in die umliegenden Ortschaften.

In Mandre gab es einige gute Cocktail Bars und Restaurants, die wir öfters besuchten. Aber auch in Novalja haben wir einige gute Locations gefunden.

Auch Cherry und Candy hatten ihren Spaß. Candy machte ihre ersten Schwimmversuche, feierte ihren 1. Geburtstag und lernte viele Hunde aus der Nachbarschaft kennen. Fast auf jeder Parzelle um uns herum war ein Hund.

Wir lernten dann unsere neuen Nachbarn Jens und Jeanette kennen. Den ersten Abend verbrachten wir feucht-fröhlich bei unserem selbstgemachten Johannisbrotschnaps und einer Flasche Limoncello.

Einen Abend sind wir mit den Rollern nach Mandre gefahren und haben dort zu viert einen schönen Abend verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.