Möhnesee 2022

Posted on

Das neue Wohnmobil ist da und es wurde Zeit für die erste Fahrt. Ziel: Möhnesee.

Hier wollten wir dann unser neues Wohnmobil auch mit einer Flasche Sekt taufen.


Um noch einen schönen Platz zu ergattern, nahmen wir uns den Freitag frei und fuhren schon am Donnerstagnachmittag los. Zu unserer Verwunderung war der Platz am Donnerstag schon fast voll. Nur noch wenige Plätze waren frei. Aber wir hatten Glück und konnten Womy in der ersten Reihe am Wasser parken.


Am Freitagmorgen wachte ich mit Sonne im Gesicht auf. Ein wunderschöner Sonnenaufgang am See. Den Hunden gefiel der Ausblich auch sehr gut.


Nach einer Tasse Kaffee und einem Frühstück suchten wir uns bei Komoot eine schöne Route am See aus und machten uns auf den Weg die Beine zu vertreten.


Als wir dann am Nachmittag zurückkamen, entschieden wir uns dazu im Pier20, das direkt oberhalb des Stellplatzes war, zu essen. Auf der großen Terrasse mit Blick auf den See haben wir zu Mittag gegessen und eine Weinschorle geschlürft.


Den Abend haben wir dann vor Womy verbracht, bis die Kälte uns ins innere trieb.
Am Samstag kamen dann Simon und Dunja vorbei und nach einem ausgiebigen Frühstücksbüffet im Pier20, verbrachten wir einen schönen Tag in der Umgebung.


Am Sonntag sind dann Marijana und Marijo vorbeigekommen. Auch den Sonntag verbrachten wir bei herrlichem Sonnenschein an der frischen Luft am See.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.