Wohnmobilstellplatz in Mayschoß an der Rotweinstraße Tag 1

Posted on

Am Sonntag haben wir unseren letzten Ausflug mit Womy gemacht bevor dieser in den Winterschlaf geht.

Wir haben nun endlich einen Ausflug an die Ahr gemacht um die schönen Herbstfarben zu genießen. Mit dabei war Leon, der Sohn unserer Freunde Stipo & Suzana. Er wollte mal sehen wie es so ist mit einem Wohnmobil zu reisen und in diesem dann auch zu übernachten.

Das Ziel war der Wohnmobilstellplatz in Mayschoß an der Ahr. Da es am Sonntag ja noch einmal richtig schön war, haben wir schon erwartet das viel los sein wird. Schon in den Ortschaften vor Mayschoß war viel los. Überall gab es Weinfeste. Natürlich auch in Mayschöß. Der Marktplatz war voll mit gut gelaunten Menschen, Live Musik, Essen und es floss natürlich eine Menge Wein und Federweißer.

Auf dem Stellplatz angekommen suchten wir uns einen der noch wenigen Plätze aus und machten es uns vor Womy erst einmal bei einer Tasse Kaffee und einem Schokoschnäpschen gemütlich.

Danach machten wir uns auf ins Dorf. Es war wirklich viel los, was bei diesem herrlichen Wetter auch nicht verwundert. Natürlich probierten wir auch den leckeren Federweißer.

Als wir dann Hunger bekamen, machten wir uns auf zu der laut TripAdvisor Nr.1 Restaurants in Mayschoß. Im Weinhaus Kläs entschieden wir uns für Rheinischen Sauerbraten und Ochsenbäckchen und wir wurden nicht enttäuscht. Die Bedienung war nett und das Essen hervorragend.

Nach dem Abendessen machten Leon und ich noch ein paar schöne Nachtaufnahmen.

Zurück in unserem Womy machten wir es uns in unserem kleinen aber feinen Wohnzimmer gemütlich und spielten UNO. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelacht.

Dann machten wir uns daran das Wohnzimmer zum ersten Mal zum Bett umzubauen. Dies klappte ganz gut und war schnell erledigt so dass wir alle drei schlafen gehen konnten.

One Reply to “Wohnmobilstellplatz in Mayschoß an der Rotweinstraße Tag 1”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.